Alicja Kosmider-Feist „Getragen“

15. November 2014 – 4. Januar 2015

Rotes Kleid_Alicja KosmiderDie enge Beziehung von Mensch und Kleidung gründet sich nicht nur auf die körperliche Nähe. Der Mensch teilt sich über seine Kleidung mit, er wird mit ihr zusammen von anderen wahrgenommen. In der letzten Zeit taucht die Kleidung immer öfter in den Arbeiten der in Krakau geborenen Künstlerin Alicja Kosmider-Feist auf. Die von ihr  gemalten Garderobenstücke sind leer,  getragen, ausgezogen, abgelegt. Gerade noch haben sie einen Körper geschützt, umhüllt, ihn reizvoll gemacht.
Alicja Kosmider-Feist lebt mit ihrer Familie in Berg bei Ravensburg. Sie besuchte das Krakauer Kunstgymnasium und war Gaststudentin an der Kunstakademie, bevor sie in Schwäbisch Gmünd Visuelle Kommunikation studierte.
Sie arbeitet mit Acryl- und Ölfarben, Aquarell, Bleistift, mit Nadel und Faden.

Vernissage: Samstag, 15. November 2014, 16.30 Uhr